Beginn des Seitenbereichs: Region erleben

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt

Im Wasser liegt die Kraft...

Bis zu 1,9 Millionen Liter pures Thermalwasser sorgen täglich für Gesundheit und Wohlbefinden in den Thermalwasserlandschaften der Thermen Bad Waltersdorf. Damit lassen sich über 12.000 Badwannen täglich füllen! So viel echtes Thermalwasser wie in Bad Waltersdorf gibt es kaum anderswo – tauchen Sie ein in eine schier unendliche Menge an Energie in seiner reinsten Form. Aus einer der ergiebigsten Quellen Österreichs fließen in Bad Waltersdorf bis zu 1,9 Millionen Liter Thermalwasser täglich – aus ca. 1.200 Metern Tiefe quellfrisch in die Becken der Heiltherme. In einem Dolomitgestein lagerte sich im Laufe der Zeit kostbares Wasser an, dass durch die Ablagerung im Dolomiten mit heilkräftigenden Mineralien angereichert wurde.

WIRKUNG des Thermalwassers

Das berühmte Bad Waltersdorfer Thermalwasser, mit 36° wirkt entspannend auf Körper und Seele, tut der Haut gut, stärkt Muskeln, strafft Bindegewebe, aktiviert die Selbstheilungs- und Abwehrkräfte bei vielen Erkrankungen und ist offiziell als Heilwasser anerkannt. Die Natrium-Hydrogencarbonat-Chlorid-Therme entfaltet sich bei 27°C bis 36°C ihre wohltuende Tiefenwirkung auf den Organismus. Eine wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2014 belegt, dass das Thermalwasser stressabbauend und gesundheitsfördernd wirkt!

Hier finden Sie die Heilwasseranalyse!

THERMALWASSER für KINDER

Das Thermalwasser in der H2O Kindertherme ist bestens für kleine Kinder aufbereitet. Dieses wird aus einer Tiefe von ca. 500m mit einer Quelltemperatur von 33,9 ° im Ausmaß von 2,75 l/s, was besonders für Kinder und Jugendliche geeignet ist, gewonnen. Hier fördert das Thermalwasser bei Rutschenspaß und Wellengängen besonders das Wohlbefinden der Kinder und sorgt für Spaß und Action, was sich wiederum positiv auf das Gemüt der kleinen Gäste auswirkt. Geht`s den Kindern gut, geht es auch den Eltern gut!

 

 

Bewegung im Thermalwasser

Von der Seniorengymnastik zum Breitensport: Aquafitness liegt heute quer über alle Altersschichten hinweg im Trend – ganz anders als noch vor 10 Jahren. Mit dem Training von anno dazumal haben die Smovey-Trainings und Heilwasser-Dehnprogramme von heute aber kaum mehr etwas gemeinsam. Bewegung im sanften Thermalwasser schont den Bewegungsapparat. „Training im Wasser ist effektiver als Training am Land“, weiß Gesundheitstrainer Peter Fuchs von der Heiltherme Bad Waltersdorf. "Das Thermalwasser ist da gewissermaßen das Fitnessgerät. Wenn man 40 Minuten im Wasser trainiert, müsste man dafür am Land ungefähr 50 Minuten trainieren.“

Die Nachhaltigkeit, der ökologische Fußabdruck des Thermalwassers

Nicht nur der Mensch soll die positive Wirkung des Wasser nutzen. Der wertvolle Schatz aus der Natur, schont zugleich auch unsere Umwelt! Bereits im Jahr 1981 wurde die 1. Geothermie-Heizung Österreichs in Betrieb genommen, und das in "Bad Waltersdorf"! Mit der Abwärme des Thermalwassers werden seit über 35 Jahren öffentliche Gebäude in der Gemeinde beheizt.

TAG des WASSERS

Seit 13. Jänner steht das Thermenland Steiermark ganz im Zeichen der "Thermalwasserwochen". Höhepunkt ist der Tag des Wassers am 22.03.2017.

Programm Heiltherme Bad Waltersdorf am 22.03.2017

Besten Wellness Hotels Österreichs

In Bad Waltersdorf befinden sich die besten Wellness Hotels Österreichs. Und auch hier sorgt das Thermalwasser für Entspannung und Erholung in den großzügig angelegten Wellnesslandschaften.

Ihre Urlaubsangebote >>

Thermalwasser Bad Waltersdorf, Heiltherme; H2O Hoteltherme, Thermenland

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.